Einladung

Im Pariser Klimaabkommen wurde vereinbart, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen.

Es hat sich nichts daran geändert, dass 40 % der Energie in Gebäuden verbraucht wird. Damit ist der Beitrag des Gebäudebereichs und eine darauf abgestimmte zukünftige Ausrichtung der deutschen Energie- und Klimapolitik auf dem Weg zu einer dekarbonisierten Gesellschaft unverzichtbar.

Trotz aller Bemühungen sinkt der Energieverbrauch von Gebäuden zu langsam. Ein Grund dafür ist, dass die derzeitige Sanierungsrate von Bestandsgebäuden seit Jahren deutlich unter 1 % liegt.

Das ambitionierte Ziel, bis zum Jahre 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu realisieren, setzt voraus, dass die Strategien des klimafreundlichen Bauens und Wohnens der Bundesregierung im Rahmen des Klimaschutzplanes 2050 sowie der weiteren Umsetzung des nationalen Aktionsplans (NAPE) konsequent verfolgt werden.

Aus ökologischen, ökonomischen und sozialen Realitäten ist es notwendig, beide Pläne durch handfeste Maßnahmen zu unterlegen, Anreize zu setzen und durch Vorbildfunktion die handelnden gesellschaftlichen Gruppierungen zu motivieren.

Nur dadurch kann der Gebäudebereich seinen unbedingt notwendigen Beitrag zur Klima- und Energiepolitik leisten.

Rasches und entschlossenes Handeln ist nun gefragt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Hier finden Sie das aktuelle Programm zum Wärmeschutztag 2016.

Deutscher Wärmeschutztag 2016:
„Energie- und klimapolitische Anforderungen an den Gebäudebereich“

Am Mittwoch, den 28. September 2016 findet der Wärmeschutztag 2016 auf dem Gelände des EUREF-Campus 13 in Berlin statt. Der Wärmeschutztag 2016 wird veranstaltet von:

 

Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München

FIW München

 

dena

DENA

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

TU-Berlin

TU-Berlin

GRE - Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung e.V.

GRE - Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung e.V.

 

Bitte beachten Sie das vorläufige Programm und nutzen Sie unseren Erinnerungsservice, um diese wichtige Veranstaltung nicht zu verpassen.